WER WIR SIND

 

Das Badhuesli – Jugend & Kultur ist ein Angebot der Jugendarbeit (JuAr) Basel und richtet sich sowohl an Jugendliche von 11 bis 18 Jahren, wie auch an junge Erwachsene von 18 bis 25 Jahren. Informationen zum Angebot für Ü18 findest du in den Specials unter der Rubrik "Jugendkultur" oder auf unserer Jugendkultur-Website, badhues.li.

UNSER ANGEBOT

 

Während unseren Öffnungszeiten kannst du die Räume und Infrastruktur im Badhuesli für dich und deine Ideen nutzen oder einfach nur chillen und nichts tun. Unter "Deine Räume" findest du entsprechende Bilder dazu. Wir unterstützen dich bei der Umsetzung von Ideen und Projekten, begleiten dich bei der Lehrstellensuche oder bei grösseren Schularbeiten, geben dir technischen Support (beispielsweise im Erstellen einer Power-Point-Präsentation) oder haben ein offenes Ohr für Themen, die dich gerade in deinem Leben beschäftigen. Gegenüber Drittpersonen haben wir eine Schweigepflicht. Das bedeutet, dass wir nichts weitergeben, was du uns anvertraust. Wenn nötig, können wir dir aber auch Tipps geben, wo du dich melden kannst, damit dir und deinen Fragen und Problemen weitergeholfen werden kann. In Ausnahmefällen begleiten wir dich auch zu Terminen, wenn du das wünschst.

UNSERE HALTUNG

 

Wir nehmen dich und deine Anliegen, sowie deine Ideen, ernst und freuen uns über Jugendliche, die das Badhuesli und unser Angebot aktiv mitgestalten wollen. Wir wollen dir Gestaltungsfreiheit geben und dich darin unterstützen, Verantwortung übernehmen zu können. Als Jugendarbeitende wollen wir im Hintergrund unterstützend wirken. 

VERNETZUNG

Wir setzen uns für die Förderung der Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Quartier St. Johann ein. Hierfür arbeiten wir mit verschiedenen VernetzungspartnerInnen aus Institutionen, Verwaltung und Behörden zusammen und streben eine fachübergreifende Arbeitsweise an, um gemeinsam Lösungen zu entwickeln.

Im Rahmen der Bildungslandschaft St. Johann / Volta haben wir die Aufgabe übernommen die formalen mit den non-formalen Angeboten zu vernetzen. Die Vernetzung zwischen den Institutionen schulischer und ausserschulischer Angebote soll die Bildungsmöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen erweitern und das Übergangsmanagement verbessern. Zu diesem Zweck finden zweimal jährlich Austauschtreffen statt. Zudem besuchen die SchülerInnen der 6. Klasse sowie der 1. Sekundarstufe gemeinsam mit ihren Lehrpersonen die Räumlichkeiten des „Badhuesli – Jugend & Kultur“ und lernen dabei das Team und die Angebote kennen.

 

Haben Sie Interesse an der Ü11 Vernetzung? Dann melden Sie sich telefonisch oder per Mail.

GESCHICHTE

Das Badhuesli – Jugend & Kultur besteht seit 40 Jahren im St. Johann Quartier. Der damalige Jugendtreffpunkt war in dieser Form der Erste in der Stadt Basel. 

 

1975 öffnete der Jugendtreffpunkt St. Johann seine Türen im damaligen Leonhard Ragaz Haus. Sofort wurde er von der Quartierjugend stark in Anspruch genommen. Da der Standort mit zunehmender Besucherzahl und folglich steigender

Lärmemissionen immer ungünstiger wurde, galt es eine neue Lösung zu finden.

 

1987 war es dann soweit. Der Jugendtreffpunkt zog in die neuen Räumlichkeiten der ehemaligen Bade- und Waschanstalt für Frauen an die Elsässerstrasse 2 um. Die Räume wurden eigens für die Nutzung des Jugendhauses umgebaut. Viele Generationen an Jugendlichen haben in den vergangenen 40 Jahren die Angebote genutzt. So wie die Kinder und Jugendlichen zu Erwachsenen heranwachsen, hat sich auch die Jugendarbeit bzw. deren Fokus verändert. Veränderungen im Betrieb haben natürlich auch immer mit der jeweiligen Teamkonstellation zu tun. 

 

Seit ein paar Jahren sind neben dem offenen Treff, diversen Projekten und Workshops vor allem auch die Förderung der Jugendkultur und die Sozial- raumorientierung stärker ins Zentrum der Arbeit gerückt. Die Fachpersonen des Badhueslis sind im Quartier gut vernetzt, legen viel Wert auf Kooperation und sind deshalb stark engagiert in der Bildungslandschaft St. Johann / Volta. Insbesondere der Fokus auf die Jugendkultur, nebst dem Offenen Treff, bedingte zum Jahreswechsel 2014/15 einen erneuten Umbau der Treffräumlichkeiten, welche mittlerweile mit qualitativ hochstehender Veranstaltungstechnik ausgerüstet sind und für Jugendkulturschaffende und –veranstaltende zu einer wichtigen Location geworden sind. 

 

Heute bietet das Badhuesli Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 25 Jahren durch seine multifunktional nutzbaren Räumlichkeiten vielseitige Möglichkeiten, ihre Freizeit ihren Interessen entsprechend aktiv zu gestalten. Sie nutzen die Räumlichkeiten für begleitete sowie autonome Veranstaltungen (z. B. Konzerte

und Partys). Ein Tanz- sowie ein Bandraum stehen ihnen zur autonomen Nutzung zur Verfügung. In Kursen und Workshops geben junge Erwachsene ihr Können und Wissen an Jüngere in den Bereichen Sport, Musik, Gestaltung und Tanz weiter. Der Offene Treff lädt nach wie vor zu Begegnung, Spiel und Spass ein. Ideen der Jugendlichen werden aufgenommen und in Projekten gemeinsam umgesetzt. 

EIN BLICK ZURÜCK IN DIE VERGANGENHEIT

ÜBER UNS

1/9

SPENDEN

Für die Realisierung der zahlreichen Projekte und Angebote sind wir auf zusätzliche finanzielle Unterstützung angewiesen. Mit ihrem Beitrag helfen Sie mit, Bestehendes zu sichern und Neues zu realisieren. Unterstützung, die direkt vor Ort eine Wirkung erzielt und Freude bereitet. 

 

Herzlichen Dank für ihr Interesse an unserer Arbeit mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen!